Wilkhahn Sitzbock

Lässig für Zwischendurch

Ein ziemlich überraschendes Produkt fürs Büro hat das Designbüro Rudolph Schelling Webermann für Wilkhahn entwickelt: einen Sitzbock, der für die Nutzung von Zwischenräumen wie Flure oder Emporen gedacht ist und die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern fördern soll. Gefertigt aus durchgefärbten Polyethylen, ist er nur 4,8 Kilogramm schwer und lässt sich leicht von A nach B tragen. Rutschfeste Gleiter sorgen für einen festen Stand, ebenso wie die vier ausgestellten Beine.

Der Sitzbock sorgt für einen schnellen Haltungswechsel im Büroalltag: Mal dient er als lässige Stütze, mal wird er in Längsrichtung bequem „geritten“. Als Ensemble arrangiert, erinnern die Sitzböcke an eine Herde Tiere, insbesondere mit den optionalen „Satteldecken“ aus Filz in Anthrazit, Hellmeliert, Graphit oder Mango. Der Sitzbock ist in zurückhaltenden Farbtönen wie Weiß, Schwarz und Grau oder in knalligem Orange in matter Oberfläche erhältlich. Praktisch: Bis zu vier Böcke sind kreuzweise stapelbar und können temporär auch draußen aufgestellt werden. csh

Wilkhahn
Office for Motion

Halle: 6 - Stand: B88 / C89

Wie kaum ein anderer Möbelhersteller steht Wilkhahn weltweit für „Design made in Germany“: mit hochwertigen Büro- und Konferenzeinrichtungen, die Benchmark für die gesamte Branche sind. Schon vor 60 Jahren hatte sich das Unternehmen dem Ziel verschrieben, bessere Gebrauchsqualität, dauerhafte Formgebung und Langlebigkeit zu verbinden. Meilensteine wie der Bürostuhl-Klassiker ”FS-Linie”(1980), der Confair-Falttisch (1994), der Bürostuhl Modus (1994), der Kufenstuhl Aline (2004) oder das Konferenzprogramm Graph (2013) haben die Büroentwicklung geprägt. Jüngste Beispiele für wegweisende Innovationen sind der Universalstuhl Occo oder die dreidimensional beweglichen ON und IN, die bei führenden Experten als derzeit beste Bürostühle der Welt gelten. Auch mit seiner sozial-ökologischen Ausrichtung setzt Wilkhahn Maßstäbe: Der deutsche Umweltpreisträger hat mit Frei Otto und Thomas Herzog gebaut und praktiziert seit über 25 Jahren aktive Umweltverantwortung. Neben zahlreichen internationalen Auszeichnungen erhielt der ON-Bürostuhl auch den Bundespreis eco design.


Fritz-Hahne-Straße 8
31848 Bad Münder
Tel. 05042 999 0

[email protected]
www.wilkhahn.de
zurück
X

Heinze GmbH
NL Berlin | BauNetz


Geschäftsführer
Dirk Schöning

Gesamtleitung BauNetz
Stephan Westermann

Adresse
Schlüterstraße 42
10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 887 26 - 300
Telefax: +49 (0) 30 / 887 26 - 333
E-Mail: [email protected]

an Infopro Digital company

Handelsregister
Handelsregister Amtsgericht Lüneburg HRB 201314

Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 260451462